Home Blog Wie wählt man einen Brautstrauß aus? Tipps und Tricks von Floristen

Wie wählt man einen Brautstrauß aus? Tipps und Tricks von Floristen

Contents

Eine Braut wird fast die gesamte Feier mit einem Strauß in der Hand verbringen - er sollte sowohl das Bild harmonisch ergänzen, als auch bequem sein. Wir haben Tipps von Floristen gesammelt, wie man den perfekten Brautstrauß auswählt. 

Auswahl der Blumen

Man kann alle Pflanzen benutzen. Die meisten Floristen stellen Arrangements aus diesen Blumen zusammen:

  • Rosen
  • Pfingstrosen
  • Orchideen
  • Hortensien
  • Tulpen
  • Ranunkel
  • Chrysanthemen
  • Feldblumen.

Auswahl der Farbpalette

Die Farben des Straußes sollten mit der Kleidung der Braut und mit dem Stil der Feier harmonisch aussehen. Als Basis können zarte Pastelltöne wie weiß, rosa, blau, pfirsich und lila gewählt werden. Sie unterstreichen die Zärtlichkeit der Braut. 

Das Blumenarrangement kann mit satten Farben verschönert werden. Ein bunter Brautstrauß wird einen lakonischen Look unterstreichen. Damit die Blumen nicht mit dem Kleid farblich zusammenpassen, muss der Farbton unterschiedlich sein:

  • milchiges , champagnerfarbenes Kleid - cremefarbe;
  • zartes rosa, helles lila - amaranth, himbeerrot, lila;
  • Elfenbein - blau, gelb, lavendel, purpur;
  • schneeweißes Kleid - alle Schattierungen.

Wenn Sie sich für die Bedeutung von Blumen interessieren, dann können Sie hier einige Beispiele finden:

  • Weiß ist eine traditionelle Hochzeitsfarbe, ein Symbol für Reinheit und Unschuld; 
  • Rot - die Farbe des Lebens, der Liebe und der Energie; 
  • Gold - Symbol der Sonne, des Überflusses und der Lebensfreude; 
  • Orange wird mit Gesundheit, Freude und Ernte assoziiert; 
  • Blau - Symbol für Treue, Ruhe und Unendlichkeit; 
  • Grün ist die Farbe der Hoffnung, der Naturverbundenheit.

Formen der Brautsträuße

Die Form des Blumenarrangements wird nach dem Schnitt des Kleides und dem Aussehen der Braut ausgewählt. Hier sind die beliebtesten Arten von Brautsträußen:

  • Biedermeierstrauß. Er wird aus verschiedenen Pflanzen zusammengesetzt und in unregelmäßigen Reihen angeordnet. Jede Reihe enthält Blumen der gleichen Art, und die Spitze besteht aus mehreren Arten. 
  • Der runde Brautstrauß ist einer der beliebtesten. Bei dieser Art können die Blumen fest zusammengehalten werden, damit sie nicht auseinanderfallen und leicht zu tragen sind.
  • Glamelia. Dieser Brautstrauß wird aus einzelnen Blütenblättern mit Zusatz von künstlichen Materialien hergestellt. Der hohe Preis ist durch seine Extravaganz, Leichtigkeit und Haltbarkeit gerechtfertigt.
  • Struktureller Brautstrauß hat eine asymmetrische Form, die beliebig sein kann. Der Nachteil ist das hohe Gewicht.
  • Halbkugel. Die Blumen werden in einem speziellen Behälter mit einem feuchten Schwamm gesammelt, wodurch sie in Form und frisch bleiben.
  • Ball- Brautstrauß. Bei dieser Art sind praktisch keine Stängel sichtbar, nur die Knospen. Es ist ein kleiner Strauß aus Blumen, Beeren und Blättern. 
  • Kaskade, oder Wasserfall. Ein kaskadenförmiger Strauß ist besonders für Orchideen, Rosen und Lilien geeignet.
  • Zauberstab. Man verwendet Blumen an langen Stielen, die an einem Draht befestigt sind.

Blumenstrauß und Kleiderschnitt

Ein bauschiges Ballkleid

Zu dem bauschigen "Prinzessinnenkleid" passt ein großer Strauß mit großen Blumen. Passende Formen sind Kaskade, Runder Brautstrauß, Halbkugel, Biedermeierstrauß und struktureller Blumenstrauß.

Ein Kleid in A- Linie 

Ein nicht komplizierter Strauß aus Blumen der gleichen Art passt zu diesem einfachen und klaren Kleiderschnitt gut.  Zum Beispiel gehören dazu Blumensträuße in der Halbkugelform  oder in Form von Zauberstab. 

Empirestil oder ein Kleid im griechischen Stil

Die lockere und leichte Silhouette kann durch folgende Formen des Brautstraußes ergänzt werden: rund, kaskadenförmig oder asymmetrisch.

Meerjungfrau- Silhouette

Die Schleppe dieses Kleides in der Form von Fischerschwanz bringt auf die Gedanken, dass die optimale Straußform für ein solches Kleid kaskadenförmig ist. Wem eine Kaskade unangenehm ist, kann der Brautstrauß in der Form von Zauberstab haben: lange Blütenstiele passen auch zu den gestreckten Proportionen des Outfits.

Ein Kleid mit einem verkürzten Rock

Ein zum Outfit passender Blumenstrauß - klein und elegant. Kleine Blumen, die in einem Kreis oder einer Halbkugel angeordnet sind, sehen besonders gut aus. Brautsträuße in den Formen Glamelia und Biedermeier sind für diese Kleider gut geeignet.

Brautstrauß und Gestalt

  • Ein paar Tipps, wie Sie den Brautstrauß zu ihrer Gestalt oder zu ihren Haaren wählen können
  • Für die Bräute, deren Größe klein ist- kompakte nicht längliche Sträuße;
  • Für die Bräute, die groß sind-  Brautsträuße mit langen Stielen, Kaskaden;
  • Für zierliche Frauen - kleine runde Sträuße;
  • Für mollige Bräute - längliches Design- Blumenarrangement;
  • für braunhaarige Frauen und helle Brünetten - eine Mischung aus üppigen hellen Farbtönen;
  • Für Blondinen- pudrige Farbtöne: milchfarbig, pfirsichfarben, sandfarben, rosa, himmelblau.

Tricks für Bräute bei der Auswahl eines Blumenstraußes

  1. Nehmen Sie ein Stoffmuster oder ein Foto Ihres Hochzeitskleides zu Ihrem Floristen mit: so wird die Auswahl der Farben viel einfacher. 
  2. Wenn Sie eine dauernde Feier planen, können Sie Ihre Blumen in eine Hydrokapsel stecken - so bleiben sie tagelang frisch.
  3. Freesien, Rosen, Orchideen, Kamillen und Lilien können dauerhaft anhalten. 
  4. Es ist empfehlenswert, saisonale Pflanzen zu wählen. Sie bleiben tagelang frisch und werden harmonisch mit dem Wetter kombinieren. 
  5. Für eine lange Zeremonie sollten Sie einen leichten Strauß ohne scharfe Gerüche wählen.
  6. Lebende Blumen sehen immer besser aus. Wählen Sie Kunstblumen in Ausnahmefällen, oder es ist noch besser, ein Blumenarrangement aus Trockenblumen zusammenzustellen. 
  7. Die Blumen für die Frisur der Braut, für Boutonnieres und Corsages sollten dieselbe sein, wie die Blumen für den Brautstrauß.
  8. Wenn Sie Traditionen pflegen und einen Brautstrauß werfen möchten , aber es ist wichtig für Sie, den Brautstrauß zu behalten, machen Sie dann einen zweiten, kleineren Strauß.
  9. Wenn Sie Ihr Blumenarrangement trocknen und aufbewahren möchten, ist es empfehlenswert, diese Information mit dem Floristen mitteilen - die Auswahl der Blumen wird davon abhängen.

Jetzt wissen Sie alles über den Brautstrauß: über die Farben und Schattierungen, die Form des Blumenarrangements und seine Kombination mit dem Kleid und dem Aussehen der Braut. Wir hoffen, dass unsere Empfehlungen Ihnen helfen werden, den perfekten Strauß für die Hochzeit zu finden.

Sehen Sie mehr Fotos von Brautsträuße in unserer Galerie der Arbeiten!

Kommentare
0
Wählen Sie eine Stadt aus
Anmelden
Reklamation